Beiträge

Konzert des Südwestdeutschen Kammerorchester

Am 22. Mai fand in der Auferstehungskirche ein besonderes Konzert für die
Mitglieder des Fördervereins des SWDKO statt. Gut 130 Gäste waren der Einladung
des Fördervereins unter dem Vorsitz von Ilka Knoth gefolgt. Darunter auch unsere
Kulturbürgermeisterin Sybille Schüssler. Leider konnte Frau Knoth nicht persönlich
anwesend sein, deshalb begrüßte unsere Pfarrerin Dorothea Patberg die Gäste.
Unter Leitung des Dirigenten Timo Handschuh, spielte das Orchester Stücke von Mozart,
Haydn Stamitz und Mendelssohn-Bartholdy.
Ein ganz besonderer Ohrenschmaus war die 21 jährige Louise Wehr. Schon mit
drei Jahren hatte sie ihren ersten Geigenunterricht unter anderem bei Prof. Ina Kertscher
am Institut zur Förderung musikalisch Hochbegabter an der Musikhochschule Hannover.
Seit 2014 studiert Louise Wehr hier bei Prof. Krzyztof Wegrzyn. Seit dieser Zeit spielt sie eine Violine
von Matteo Goffriller aus dem Jahre 1723. Das Instrument ist eine Leihgabe der Deutschen Stiftung
Musikleben und stammt aus einer treuhänderischen Eingabe der Jürgen und Monika Blankenburg Stiftung.
Für das leibliche Wohl war auch gesorgt. An der “Champagner-Theke” erfrischten
Barbara Koch, Ingrid Kelch, Barbara Korn und Martin Müller die Gäste mit Prosecco und
Mineralwasser. Der Erlös von ca. 400€ kommt dem Kindergarten der Johannesgemeinde
zu Gute. Ulrike Bastanier umsorgte die Künstler des Orchesters seit dem frühen Nachmittag.
Hier ein paar Impressionen von diesem Konzert:
Menü